SHUROMEDA_ORIGINA.jpg
CIMG2807.JPG
CIMG2806.JPG
096.JPG
IMG_3596.jpg
SHUROMEDA_ORIGINA.jpg

Shuromeda Einführung


SCROLL DOWN

Shuromeda Einführung


SHUROMEDA ist ein Kindergartenprojekt in Addis Abeba, Aethiopien

Neue Bilder aus unserem Kindergarten:

CIMG2807.JPG

Geschichte


Geschichte


Konzept

Das Kindergartenprojekt SHUROMEDA nimmt bisherige Strassenkinder im Armenviertel Shuromeda in Addis Abeba ( Aethiopien ) in Obhut. Es bietet jährlich 20 Kindern eine Tagesstruktur in einem professionell geführten Kindergarten, wo die Kinder  nebst dem Unterricht eine warme Mahlzeit, regelmässige medizinische Betreuung, Kleider und Schuhe erhalten.


Jedermann kann durch eine Spende unser Projekt unterstützen und weiter fördern

Sie können unserem Projekt auch online fogen und unterstützen.

CIMG2806.JPG

Aktuelle und zukünftige Pläne


Aktuelle und zukünftige Pläne


Aktuelle und zukünftige Pläne

Wir möchten den Kindern, welche den SHUROMEDA-Kindergarten besuchen, ein menschenwürdiges Umfeld bieten . Wir unterstützen die Kinder während der Zeit im Kindergarten (2 Jahre) bis zum Ende der Primarschule (6 Jahre). Auf diese Weise kann verhindert werden, dass die Kinder nach der Kindergartenzeit wieder auf der Strasse leben müssen. Viele dieser Kinder sind Waisen- oder Halbwaisen- Kinder, beziehungsweise Kinder von alleinstehenden, mittellosen Müttern.

Sinn und Absicht von SHUROMEDA sind die direkte Hilfe vor Ort. Je früher die Kinder von der Strasse weggeholt werden können, desto besser sind ihre Chancen.

Jedes Jahr kommen wieder neue Kinder dazu!

Seit 2009 können wir dank der Spendengelder auch die bedürftigsten erwachsenen Angehörigen der Kinder mit Nahrungsmitteln, Medikamenten und Mikrokrediten unterstützen.

So  können wir „ unseren“  Kindern ein besseres Dasein sichern und ein trübes Schicksal auf der Strasse verhindern!

200.- Schweizer Franken benötigen wir, um einem Kind die Aufnahme während eines Jahres in den Kindergarten zu ermöglichen.

096.JPG

Standort und Lebensbedingungen


Standort und Lebensbedingungen


Standort und Lebensbedingungen

Im Stadtteil Shuromeda wohnen ca. 22'000 der 3,5 Millionen Einwohner von Addis Abeba. Die Bewohner sind groesstenteils Analphabeten und arbeiten als ungelernte Taglöhner. Es gibt in dieser Gegend nur wenig Arbeitsplätze. 

Durchschnittlich zählt eine Familie sieben Mitglieder. Die meisten leben in behelfsmässig errichteten Hütten mit ein oder zwei Räumen. Es gibt sehr wenige Gemeinschaftslatrinen und Trinkwasserstellen.

Die meisten Menschen können sich kaum die elementaren Bedürfnisse leisten.

 
IMG_3596.jpg

Bisher Erreichtes


Bisher Erreichtes


Bisher Erreichtes

Seit Oktober 2005 führt der private Verein SHUROMEDA das Kindergartenprojekt für Strassenkinder.

Heute können jedes Jahr 20 Kinder im Alter von 4-6Jahre den Kindergarten besuchen, 85 Kinder konnten inzwischen in die öffentliche Schule (Government-School) übertreten.

Die Kinder werden eingekleidet und erhalten täglich eine warme Mahlzeit. Ihnen wird das Basiswissen in Hygiene beigebracht. Einmal im Monat kommen Eltern und Bekannte ins Zentrum. Auch sie werden in die Gesundheitslehre integriert.

Mit den Spenden konnten wir auch unsere Kindergärtnerin ausbilden.

Seit 2013 arbeiten 6 aethiopische Personen bei Shuromeda.

Seit November 2009 konnten wir zur Überprüfung (Supervision ) der Arbeit im Kindergarten eine Schweizerin, die in  Addis Abeba wohnt, gewinnen. Der Vorstand erhält von ihr regelmässig Bericht.

Regelmässige Kontakte mit den verantwortlichen Personen vor Ort und genaue Kontrollen über die Verwendung der überwiesenen Gelder garantieren, dass die Spendengelder richtig eingesetzt werden.

Sämtliche Spesen, auch für Besuche in Addis Abeba, gehen auf private Kosten der Vereins-Verantwortlichen, sodass die Spendengelder vollumfänglich dem Kinderprojekt zukommen. 

Die Spender werden regelmässig über den Stand des Projektes SHUROMEDA informiert.